Neuer Zebrastreifen :-)

Auf Initiative eines Elternteils ist an der Kirschenallee am hinteren Eingang zu unserem Schulhof (OGS Zugang) ein Zebrastreifen eingerichtet worden.
Dies macht für viele Kinder das Überqueren der Kirschenallee auf dem Schulweg einfacher,  kürzer und auch sicherer.
Das kann aber nur gelingen, wenn folgende Regeln konsequent von allen beteiligten Verkehrsteilnehmern eingehalten werden:

Regeln für das Kind:

  • Ich halte vor dem Bordstein ( in ca. 10-15 cm Entfernung).
  • Ich beobachte den Straßenverkehr aus beiden möglichen Richtungen.
  • Ich vergewissere mich, ob und wie viele Fahrzeuge sich aus welcher Richtung nähern (Orientierung: links –  rechts – links).
  • Ich zeige an, dass ich die straße überqueren möchte.
  • Ich suche Blickkontakt zum Autofahrer.
  • Ich warte und gehe erst los, wenn wirklich alle Fahrzeuge gehalten haben.
  • Ich behalte beim Gehen den Verkehr von beiden Richtungen im Auge.
  • Ich überquere die Straße zügig – renne aber nicht.

Regeln für Autofahrer, Radfahrer oder Motorradfahrer:

  • Ich nähere mich dem Zebrastreifen langsam .
  • Ich muss anhalten, wenn Fußgänger sich anschicken hinüberzugehen.
  • Ich suche Blickkontakt zu dem Fußgänger, der die Fahrbahn überqueren möchte.
  • Ich darf dort nicht überholen.
  • Auch als Radfahrer “mogele” ich mich nicht „vorbei“.

Wir möchten Sie bitten, mit Ihrem Kind die Regeln noch einmal zu besprechen oder am Besten den Weg einmal ab zu gehen und vor Ort zu üben.

Denken Sie bitte auch an Ihre Verantwortung, die sie als Autofahrer bzw. Motorradfahrer haben, wenn Sie an einen Zebrastreifen kommen.

Bildnachweis:
Diese Briefmarke wurde von der Deutschen Post AG im Auftrage des BMF verausgabt und ist nach § 5 Abs. 1 UrhG ein amtliches Werk. Nach dem deutschen Urheberrechtsgesetz ist sie somit gemeinfrei.

Schöne Ferien

Endlich Ferien!

Am 14.07. war letzter Schultag vor den wohlverdienten Sommerferien, sechs Wochen Erholung – für Lehrer und Schüler.

Vorher haben wir aber uns von unseren Viertklässlern in einer gemeinsamen Feier mit Musik, Tanz und einem Theaterstück verabschiedet. Wir hoffen, dass sie uns in guter Erinnerung behalten werden.

Leider verlässt uns auch Frau Gubbels zum neuen Schuljahr und wird ab dem kommenden Schuljahr an einer Schule näher zu ihrem Wohnort unterrichten. Wir werden sie sehr vermissen und wünschen Ihr alles Gute an ihrer neuen Wirkungsstätte.

Für alle anderen an unserer Schule fängt das neue Schuljahr 2018/2019 am 29. August um 9.00 Uhr an.  An diesem Tag haben alle Klassen bis 11.45 Unterricht.

Alle Klassen? Nein – unsere neuen Erstklässler starten sogar einen Tag später, und zwar am Donnerstag dem 30. August. Dann ist der große Tag der Einschulung.

Bildnachweis:  PIXABAY – CC0 Creative Commons –Freie kommerzielle Nutzung – Kein Bildnachweis nötig

Penguin´s Days: Sonderlich und Söhne

Am 20.06.2018 besuchten die Kinder der Klasse 2b im Rahmen der Penguin´s Days das Theaterstück Sonderlich und Söhne“. Der Theaterpädagoge Robert Hüttinger führte die Kinder in die Geschichte ein und hatte nach der Aufführung auch noch Zeit für eine Nachbesprechung.

Das Familienunternehmen „Sonderlich und Söhne“ hat sich auf das Sammeln und Verkaufen von Tränen unterschiedlichster Art spezialisiert. Besonders gut gehen beispielsweise Krokodilstränen für jede Gelegenheit: wenn das Zeugnis schlecht ist, die teure Vase zerbrochen wird… Immer dann kann man gut einen Schluck aus der Flasche mit den Krokodilstränen nehmen.

Fantasievoll wird die Geschichte eine Familie erzählt, die immer befürchten muss, nicht bleiben zu dürfen. Immer wieder sollen sie ihre Papiere zeigen. Immer wieder wird ihnen gesagt, dass sie nicht bleiben können und dass sie weiterziehen sollen.

Die Kinder haben gelacht, ein wenig traurig war es zwischendurch auch. Begleitet wurde die Geschichte von bewegender Live-Klezmer-Balkan-Musik.

Den Kindern gefiel das Stück sehr gut. Sie waren sehr bewegt.

Das Stück wurde von der Theatergruppe „Theater Tieret“ aus Sint-Niklaas in Belgien aufgeführt.

Anschließend ging es für eine Pause auf den Spielplatz hinter dem Moerser Schloss.

Seht was die Kinder in ihre Tagebücher geschrieben und gemalt haben:

Urkunden über Urkunden

Am Montag fanden sich álle Schülerinnen und Schüler im Forum der Schule ein. Es wurden Urkunden überreicht.

Als erstes wurden unsere Sportlichsten geehrt. Die Ehrenurkunden, die die Kinder bei unserem Sportfest Anfang des Monates erlaufen, ersprungen und erworfen hatten, wurden überreicht.

Aber auch die Denker bekamen Anerkennung. Unsere Kängurus, also die Kinder, die an dem bekannten Mathewettbewerb teilgenommen hatten, wurden anschließend geehrt.

Hitzefrei?

Da auch in der nächsten Woche (04.06.18 -08.06.18) wieder hohe Temperaturen vorausgesagt sind, besteht die Möglichkeit, den Kindern hitzefrei zu geben. Das bedeutet, dass alle Kinder bei erhöhten Temperaturen um 11.45 Uhr Schulschluss haben. Dies wird jeden Tag spontan und neu entschieden.

Die OGS-Kinder werden betreut. Sollte ein Kind, das nicht in der OGS angemeldet ist, nicht nach Hause gehen können, so wird es in der Schule nach Stundenplan versorgt.

Die Schule benötigt Ihr Einverständnis, Ihr Kind früher gehen zu lassen. Sie können den Elternbrief mit dem zugehörigen Formular herunterladen.

Elternbrief / Einverständniserklärung

Bildnachweis: https://pixabay.com/de/hitze-sommer-sonne-hitzerekord-834468/

CC0 Creative Commons

Abfall-Sammeltag

Unter dem Motto “Neu Meerbeck putzt sich raus” nahmen alle Klassen der St. Marien-Schule am Donnerstag den 19. April und Freitag den 20. April 2018 an der Abfall-Sammelaktion des Stadtteils teil. Tatkräftig packten alle mit an. Fleißig sammelten die Schülerinnen und Schüler im Umfeld der Schule all die Dinge, die andere Menschen gedankenlos in der Natur entsorgt hatten. Besonders ekelig fanden die Kinder die zahllosen Zigarettenkippen vor der Schule. Über 22 Säcke prall gefüllt mit Abfall kamen zusammen.

Begeistert trugen die Kinder so dazu bei, ihren Stadtteil zu säubern und zu verschönern. Die ENNI unterstützte die Aktion mit Handschuhen und Müllsäcke.

1 2 3 8