JeKits

jekitsWir nehmen natürlich auch an dem Nachfolgerprogram von JeKI teil. JeKits, so heißt dieses Programm, startet zum Schuljahr 2015/16 als landesweites Nachfolgeprogramm von „Jedem Kind ein Instrument“ (kurz JeKi) an dem unsere Schule seit dem Schuljahr 2008/2009 teilnimmt.

.„JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule für das Land Nordrhein-Westfalen. Durchgeführt wird JeKits in Kooperation von außerschulischen Bildungsinstitutionen (bei uns ist es die Moerser Musikschule) und den Schulen.

JeKits hat drei alternative Schwerpunkte: Instrumente, Tanzen oder Singen.

Nach reiflicher Überlegung, haben wir uns für den Schwerpunkt Instrumente entschieden. Das Programm wird jeweils über zwei Schuljahre gefördert.

Das erste JeKits-Jahr – bei uns im ersten Schuljahr

Das erste JeKits-Jahr (JeKits 1) bietet eine musikalische Grundbildung für alle Kinder als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Die Kinder machen grundlegende Erfahrungen mit Musik und ihren Ausdrucksformen Instrumentalspiel, Tanzen oder Singen. Die Vorstellung der Inhalte des zweiten JeKits-Jahres wird integriert.Unterrichtet wird im sogenannten „Tandem“: Die Lehrkraft des außerschulischen Kooperationspartners gestaltet die Stunde gemeinsam mit der Grundschullehrkraft. Der Unterricht findet im Klassenverband statt und umfasst eine Schulstunde innerhalb der Stundentafel. Der Unterricht ist verpflichtend und kostenfrei.

Das zweite JeKits-Jahr

Im zweiten Schuljahr wählen die Kinder aus, welches Musikinstrument sie erlernen möchten. Dieses erhalten sie als kostenlose Leihgabe für den Unterricht in der Schule und zum Üben zu Hause. In kleinen Instrumentalgruppen, deren Teilnahme freiwillig ist, lernen sie, die Instrumente zu spielen. Für diesen Unterricht entsteht ein kleiner montalicher Kostenbeitrag.

Natürlich können alle Kinder die mit dem JeKI Programm begonnen haben, noch weiter an JeKI teilnehmen. Dieses Programm läuft mit den jetzigen zweiten Klassen aus.

JeKits beim Musikschulfest

In diesem Jahr hat die Musikschule 50 jähriges Jubiläum und deswegen fand das Musikschulfest am letzten Wochenende in einem größerem Rahmen als sonst statt. An vielen Spielorten in der Stadt wurde musiziert.

Auch  die JeKits-Kinder („Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“) aus unseren ersten Klassen wie auch aus 12 anderen Grundschulen nahmen teil.

Sie sangen mit Orchesterbegleitung unter anderem „Musik tut gut, Musik macht Mut!“ und erzählten mit einer Fürstin Henriette eine kleine Geschichte. Viele Eltern und Großeltern hatten die Kinder begleitet und lauschten begeistert den vielen verschiedenen Musikaktionen.

Claudia Scheibel hatte in diesem Jahr den JeKits – Unterricht bei uns geleitet. Sie brachte Instrumente und anderes Material mit und hatte im Vorfeld mit den Kindern die Lieder eingeübt.

Die Kinder liebten diesen besonderen Unterricht und finden es sehr schade, dass dieser für sie im kommenden Schuljahr, da sie ja dann im 2. Besuchsjahr der Schuleingangsphase sein werden, nicht mehr in der Form stattfinden wird.