Von Maulaffen und Ölfunzeln

Die Klasse 3a besuchte diese Woche den Musenhof am Moerser Schloss.

Eine Nachtwächterin nahm die Gruppe mit auf ihren abendlichen Rundgang durch die mittelalterliche Stadtkulisse. Dabei erfuhren die Kinder etwas über die Bedeutung der Dunkelheit im Mittelalter und welche Leuchtmittel es damals gab.

Danach hatten die Kinder Gelegenheit, die mittelalterlichen Häuser selbst zu erkunden und sich zu verkleiden. Zum Abschluss durfte jedes Kind selbst einen “Maulaffen” töpfern, das ist ein Halter für einen brennenden Kienspan, der früher zur Beleuchtung des Arbeitsplatzes diente.