Penguin´s Days: Sonderlich und Söhne

Am 20.06.2018 besuchten die Kinder der Klasse 2b im Rahmen der Penguin´s Days das Theaterstück Sonderlich und Söhne“. Der Theaterpädagoge Robert Hüttinger führte die Kinder in die Geschichte ein und hatte nach der Aufführung auch noch Zeit für eine Nachbesprechung.

Das Familienunternehmen „Sonderlich und Söhne“ hat sich auf das Sammeln und Verkaufen von Tränen unterschiedlichster Art spezialisiert. Besonders gut gehen beispielsweise Krokodilstränen für jede Gelegenheit: wenn das Zeugnis schlecht ist, die teure Vase zerbrochen wird… Immer dann kann man gut einen Schluck aus der Flasche mit den Krokodilstränen nehmen.

Fantasievoll wird die Geschichte eine Familie erzählt, die immer befürchten muss, nicht bleiben zu dürfen. Immer wieder sollen sie ihre Papiere zeigen. Immer wieder wird ihnen gesagt, dass sie nicht bleiben können und dass sie weiterziehen sollen.

Die Kinder haben gelacht, ein wenig traurig war es zwischendurch auch. Begleitet wurde die Geschichte von bewegender Live-Klezmer-Balkan-Musik.

Den Kindern gefiel das Stück sehr gut. Sie waren sehr bewegt.

Das Stück wurde von der Theatergruppe „Theater Tieret“ aus Sint-Niklaas in Belgien aufgeführt.

Anschließend ging es für eine Pause auf den Spielplatz hinter dem Moerser Schloss.

Seht was die Kinder in ihre Tagebücher geschrieben und gemalt haben: