Lehrerhaus in Friemersheim

Am 02.10.2018 besuchte die Klasse 3b das alte Lehrerhaus in Friemersheim.
Zuerst fuhren alle mit dem Zug nach Rheinhausen. Vom Bahnhof liefen die Kinder und Erwachsenen zum Lehrerhaus. Dort wurden sie von Herrn Pfeiffer und Herrn Schmitz begrüßt.

Die Kinder konnten erleben, wie Schule um das Jahr 1900 aussah. Es gab strenge Regeln. Wer sich nicht an die Regeln hielt, wurde hart bestraft. Die Kinder übten, wie man sich richtig meldet. Wer eine Antwort wusste, musste aufstehen und laut und deutlich mit einem ganzen Satz antworten. Auch hatten alle die Gelegenheit, eine echte Schiefertafel mit einem Griffel auszuprobieren, genau wie einen Federhalter mit Tintenfass.

Zum Schuss erkundeten die Kinder die Wohnstube, Küche und Schlafzimmer. Es gab viel zu entdecken.

Die Klasse 3a und 3c werden in den follgenden Wochen ebenfalls das Lehrerhaus besuchen.

Vielen Dank für die tolle Unterrichtstunde!

Wir erfinden Spiele

Die Klasse 4a hat im Matheunterrich sich mit dem Thema Wahrscheinlichkeiten beschäftigt. Zum Abschluss wandten sie ihr neues Wissen an, um eigene faire Glücksspiele zu erfinden.

Zuerst ging es an die Planung:

Anschließend wurden die Ergebnisse präsentiert. Alle konnten die Spiele der anderen ausprobieren:

Die 4b auf Schacht IV

Heute -am 26.09.2018 – besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b den Schacht IV. Dort bekamen sie von echten Bergleuten viele Informationen rund um das Thema Kohle und Bergbau. In einem kleinen Film sahen sie, wie vor vielen Millionen Jahren in unserer Gegend riesige Urwälder wuchsen, die immer wieder vom Meer überschwemmt wurden. Aus diesen Urwaldbäumen entstand durch Druck, Luftabschluss und viel Zeit die Steinkohle. Die Kinder konnten ausprobieren, wie die Förderkörbe auf- und abgefahren wurden, wie es sich anfühlt, durch einen engen Stollen zu kriechen und vieles mehr. Sie wissen nun, was ein Arschleder ist und ob es kohlelegende Hühner gibt. Nach einer abschließenden Fragerunde ging es zurück zur Schule. Alle wurden eingeladen, am Sonntag mit ihrer Familie wiederzukommen, da dann Schacht IV nachmittags besichtigt werden kann.

Vielen Dank für die tolle Führung!

SNOPP – Neues eTwinning Projekt

SNOPP, so heißt das neue eTwinning Projekt, dass direkt nach den Ferien startete. SNOPP steht für

Say NO to Plastic Pollution

Unsere Klasse 4a wird im kommenden Schuljahr mit je einer Schule aus Frankreich und Polen, zwei Schulen aus England und sogar einer Schule aus den USA mit dem Thema Plastik in unserem Leben beschäftigen. Wo nutzen wir es? Was können wir tun, dass nicht so viel weggeworfen wird, …

Zu Beginn des Projektes trafen sich die verantwortlichen Lehrer in einer Videokonferenz, um Absprachen für die ersten Monate zu treffen. Die Schüler haben als erstes die Aufgabe, sich vorzustellen und ein Logo zu entwerfen.

Unsere 4a hat sich entschieden, gleich das Thema Müll in ihrem Vorstellungsvideo einfließen zu lassen.

Schlossfest

Die treuen Helfer vom Förderverein nahmen am Schlossfest (09.09.2018) teil.

Es wurden Grillwurst, Kuchen aus den Kuchenspenden, Wasser und Kaffee verkauft. Dazu gab es Süßigkeitenüberraschungstüten, Wackelpeter und Popcorn.

Die Kinder, die mitgekommen waren, beschlossen auf eigenen Antrieb, eine umgedrehte Kuchenhaube als Tablett zu nutzen. Diese bepackten sie mit Bechern gefüllt mit Wackelpeter und zogen los. Anschließend suchten sie Spenden und Abnehmer für Popcorn. Ca. 100 EUR haben alleine die Kinder für unseren Förderverein erwirtschaftet. Echt toll!!!

Der Lionsclub war mit Ärzten des Bethanienkrankenhauses vor Ort, Herr Fleischhauer unser Bürgermeister nahm uns auch eine Popcornspende ab und unterhielt sich mit den Kindern am Stand unterhalten. Die Kinder hatten viel Spass und fanden neue Freunde.

Aber auch die Elternschaft war sehr erfolgreich. Insgesamt wurde ein Reingewinn von fast 700 € erwirtschaftet. Damit ist die Finanzierung von Lärmschutzkopfhörer für unsere neuen Klassen geischert und auch die Pausenkisten werden aufgefüllt werden können.

Vielen Dank an ALLE Kuchenspender, Besucher, Geldspender und Unterstützer aber ganz besonders auch unserem Förderverein für den Einsatz.

Einschulung 2018

Heute war es mal wieder so weit viele aufgeregte Kinder mit ihren (mindestens genauso aufgeregten) Eltern, Großeltern, Paten … wurden bei uns eingeschult.

Kurz nach 10 ging es im Forum los. Der Chor und auch Kinder einer dritten Klasse hatten ein kleines Programm vorbereitet. Danach ging es in die Klassen zur ersten Unterrichtsstunde.

Wir wünschen allen neuen SchülerInnen und natürlich auch ihren Eltern, dass sie sich an unserer Schule wohl fühlen werden.

1 2 3 4 5 6 64