Möhren – Kinder – Sensationen

Am 03. Juni 2014 machten alle Kinder und Lehrer der St. Marien Schule einen Ausflug nach Xanten. Dort besuchten sie die Veranstaltung „Henriettas Reise ins Weltall“, das im AOK-Zirkuszelt aufgeführt wurde. In dem Stück ging es auf spielerische Art mit viel Musik um verschiedene Themen – dass beispielsweise Rituale und Regeln wichtig sind und helfen, dass sie das Lernen und Leben zu Hause und in der Schule einfacher zu machen. Henrietta flog mit ihrem Freund Herrn Quassel, einem Kochlöffel, auf verschiedene Planeten, um zu schauen, wie dort die Familien miteinander umgingen. Zum Schluss stellte sie fest, dass es zu Hause doch am Schönsten war.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
>

Nach dem Theaterstück durften die Kinder verschiedenste Angebote in der AOK-Zeltstadt ausprobieren: Jonglieren, Akrobatik, über Feuer springen, Ratespiele und vieles mehr. Außerdem konnten die Kinder Möhren und Äpfel knabbern, soviel sie wollten. Da es sehr warm war, gab es auch Wasser für jeden.

Zum Schluss bekam jede Klasse eine volle Tüte mit Bewegungs-Zirkus-Spielsachen geschenkt. Erschöpft – aber glücklich und zufrieden fuhren alle wieder zurück zur Schule.

Es war ein toller Tag.