Kollegium 2018/2019

Unsere Schule wird von unserer Konrektorin Frau Strahlen kommissarisch geleitet. Sie wird dabei von engagierten Kollegen und Kolleginnen unterstützt.

Die personelle Situation an unserer Schule ist natürlich von der Anzahl der Klassen abhängig. Die Situation ist an unserer Schule – wie an den meisten anderen Grundschulen – sehr angespannt. Zum neuen Schuljahr wurden Frau Bartels und Frau Schaefer zunächst an unsere Schule abgeordnet. Seit dem 1. November ist Frau Feldhaus, unsere ehemalige Lerhramtsanwärterin, bei uns fest als Lehrerin an der Schule tätig und konnte somit die Leitung der Klasse 1b übernehmen.

Anfang Dezember durften wir Frau Günay und Herrn Kiosses in unserem Kollegium begrüßen.

Unsere Kollegin Frau Susen ist im Moment vermehrt in der Klasse 4c eingesetzt.

Seit diesem Schuljahr sind wir eine komplett dreizügige Schule, das heißt in jedem Jahrgang haben wir 3 Parallelklassen. Diese 12 Klassen werden geleitet von:

  • Frau Bartels (1a) – Frau Feldhaus (1b) – Frau Friedenstab (1c)
  • Frau Kreitz (2a) – Frau Goßow (2b), Frau Kortmann (2c)
  • Frau Leveringhaus (3a) – Frau Glauner (3b) – Frau Behn (3c)
  • Herrn Schmidt (4a) – Frau Tholen (4b) – Frau Schmitz (4c)

Seit November ist Frau Lanfermann – unsere Lehramtsanwärterin – bei uns an der Schule, sie unterrichtet in verschiedenen Klassen.

Frau Frost als Sonderpädagogin unterstützt das Kollegium und kümmert sich um die Kinder, die besonderen Förderbedarf haben.

Nach vorheriger Anmeldung und Absprache stehen Ihnen unsere Lehrer natürlich gerne zu einem Gespräch zur Verfügung.

Seit Februar 2012 arbeitet die Sozialpädagogin Frau Berk mit uns zusammen. Sie bietet ihre Hilfe auch den Familien an, die Unterstützung bei Behördengängen und außerschulischen Bildungs- und Erziehungsangeboten benötigen. Sie kann direkt oder über Klassenlehrerinnen und Schulleitung angesprochen werden.

Frau Klaaßen unterstützt die KollegInnen bei der Heranführung der Kinder an die neuen Medien und dem Erwerb von Medienkompetenz. Sie Sie organisiert Unterrichtsprojekte mit unseren Partnerschulen im Rahmen unserer europäischen Aktivitäten, wie zum Beispiel den eTwinning-Projekten und den beiden bereits durchgeführten Comenius-Projekte.

Wir sind sehr dankbar, dass Frau Bell einmal in der Woche zu uns in die Schule kommt. Sie unterstützt und hilft  den Kindern, die noch nicht gut Deutsch sprechen oder aber Lernschwierigkeiten haben.

Aber auch die Mitarbeit von weiteren Personen ist sehr wichtig:

  • Frau Akyüz, Türkisch – Muttersprache
  • Frau Persch, Albanisch – Muttersprache
  • Frau Fink, Sekretariat
  • Frau Hübner, Schwimmunterricht
  • Herr Gurke-Klar, Hausmeister