Elternbrief zum Ramadan

Liebe Eltern!

Der Ramadan hat gestern begonnen und viele unserer muslimischen Familien fasten.

Auch einige unserer muslimischen Kinder möchten – wie die Erwachsenen – zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nichts essen und trinken.

In den letzten Jahren machten wir die Erfahrung, dass vor allem der Verzicht auf das Trinken die Konzentration in der Schule stark beeinträchtigt. Beim Spiel und Sport wurde dann einigen Kindern schlecht, so dass sie nicht mehr mitmachen konnten. Auch im Unterricht fiel auf, dass die Kinder Probleme bekamen, aktiv mitzuarbeiten und zu lernen.

Wir appellieren an Sie als Eltern, Ihre Kinder dazu anzuhalten, wenigstens regelmäßig zu trinken, um Ihren Kindern einen reibungslosen Vormittag in der Schule zu ermöglichen.