Besuch im Lehmbruckmuseum – 2b

Die Klasse 2b besuchte am 15. Mai das Wilhelm Lehmbruck-Museum. Sie beschäftigten sich mit ausgewählten Kunstwerken und durften daran anschließend selbst zu kleinen Künstlern werden.

Sie schrieben begeistert in ihre Tagebücher (Klicke auf das Bild, dann geht es weiter.)

Die 2b in der Bücherei

Die Kinder der Klasse 2b hatten am 22.11.18 eine Führung in der Stadtbibliothek Moers. Die Klasse wurde dabei von drei Müttern begleitet und unterstützt – vielen Dank.

Die Kinder hatten die Gelegenheit ein Bilderbuchkino zu sehen. Danach konnten sie mit dem Tablet Sprachspiele zum Buch spielen und in der Bücherei stöbern. Die Kinder bekamen ihre Ausweise und einige haben damit nach der Führung ein Buch, eine CD oder ein Spiel ausgeliehen.

Danach schrieben und malten sie begeistert in ihre “Tagebücher”.

.

Hier ein paar Impressionen vom Besuch in der Bücherei:

Die 2c in der Bibliothek

Die Klasse 2c hat sich am Montag, dem 8. Oktober, auf den Weg in die Moerser Bibliothek gemacht. Denn dort durften sie an einer Autorenlesung teilnehmen. Naja, Autorenlesung ist vielleicht nicht wirklich das richtige Wort. Der Erfinder der Abenteuer des Drachen Kokosnuss, Ingo Siegner, erzählte, wie er auf die Idee für seine Figuren und Geschichten gekommen ist.

Die Reaktion unserer Kinder:

“Es war richtig toll! 😃😃

Er hat uns erzählt dass der Drache Kokosnuss ursprünglich Banane heißen sollte!
Und dass er nicht nur die Geschichten selbst schreibt, sondern auch die Bilder selbst zeichnet.
Im ersten Buch sah Kokusnuss noch etwas anders aus.
Er hat uns dann gezeigt wie er den kleinen Drachen und seine Freunde zeichnet.
Nachher hat er uns aus seinem neuesten Buch vorgelesen und zum Abschluss hat er uns sogar ein Buch geschenkt mit Widmung für unsere Schule!

In der Schule haben wir dann auch mal versucht, Kokusnuss zu zeichnen.”

JeKits beim Musikschulfest

In diesem Jahr hat die Musikschule 50 jähriges Jubiläum und deswegen fand das Musikschulfest am letzten Wochenende in einem größerem Rahmen als sonst statt. An vielen Spielorten in der Stadt wurde musiziert.

Auch  die JeKits-Kinder („Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“) aus unseren ersten Klassen wie auch aus 12 anderen Grundschulen nahmen teil.

Sie sangen mit Orchesterbegleitung unter anderem „Musik tut gut, Musik macht Mut!“ und erzählten mit einer Fürstin Henriette eine kleine Geschichte. Viele Eltern und Großeltern hatten die Kinder begleitet und lauschten begeistert den vielen verschiedenen Musikaktionen.

Claudia Scheibel hatte in diesem Jahr den JeKits – Unterricht bei uns geleitet. Sie brachte Instrumente und anderes Material mit und hatte im Vorfeld mit den Kindern die Lieder eingeübt.

Die Kinder liebten diesen besonderen Unterricht und finden es sehr schade, dass dieser für sie im kommenden Schuljahr, da sie ja dann im 2. Besuchsjahr der Schuleingangsphase sein werden, nicht mehr in der Form stattfinden wird.

Dinos in der 1a

Die Klasse 1a hat sich im Sachunterricht mit dem Zeitalter der Dinosaurier beschäftigt. Nachdem die Kinder zunächst gesammelt hatten, was sie bereits über Dinosaurier wussten und welche Fragen sie am Thema interessierten, erstellten sie eine Zeitleiste, um sich anzusehen, wie lange diese Zeit bereits vergangen ist, welche Tiere und Pflanzen es damals schon gab und welche erst viel später entstanden sind. Daraus haben die Kinder Dinosaurier-Landschaften gemalt und gemeinsam eine große Landschaft für ihre eigenen Spielzeug-Dinosaurier gestaltet.

Die Kinder vwurden zu Paläontologen als sie auf dem Schulhof Dinosaurier-Knochen ausgruben und anschließend in Forscher-Teams versuchten ihre Knochenfunde zu Dinosaurier-Skeletten zusammenzusetzen. Das war gar nicht so einfach. Die Kinder entdeckten, dass unser Wissen über die Dinosaurier relativ unsicher ist und man kann z. B. gar nicht wissen , welche Farbe die Dinosaurier früher hatten.

Zum Abschluss planten die Kinder eine Ausstellung, schrieben Einladungen und freuten sich  ihr Wissen selbstbewusst und kompetent an die 1b und 1c weiterzugeben.

1 2