Besuch aus dem Bundestag

Heute besuchte die Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski die Klasse 3b. Die Kinder hatten fleißig weihnachtliche Bilder gemalt. Aus diesen Bildern wird für das nächste Jahr eine Grußkarte zusammengestellt. Als Dankeschön bekam jedes Kind eine Seifebblasendose und eine Süßigkeit.

Anschließend konnten die Kinder Fragen stellen – was eine Bundestagsabgeordnete macht, was eine Kanzlerin macht und wie Gesetze entstehen.

slideshow_deploy id=’6372′

Christmas here and there

Die Klasse 3a und 3b nehmen gerade an einem kleinen eTwinning Projekt mit dem Titel “Christmas here and there” teil.

Sie tauschen mit zwei Klassen einer Schule in Bratislava in der Slowakei Weihnachtskarten aus.

Beide Klassen haben aber nicht nur fleißig Karten gebastelt und auf Englisch geschrieben, sondern auch kleine Videos erstellt.

Die 3a erklärt auf Englisch, wie bei uns Weihnachten gefeiert wird.

Die 3b zeigt wie man ein winterliches Fensterbild basteln kann:

Bundesweiter Vorlesetag

Am 16.11.2018 fand wieder der jährliche „Bundesweiter Vorlesetag” statt. Die Kinder der Klasse 3b wurden in die Stadtbücherei der Stadt Moers eingeladen. Dort las ihnen die Journalistin Monika Hanewinkel aus dem Buch „Zelten mit Meerschweinchen” von Mareike Krügel und Nele Palmtag vor. Gespannt lauschten die Kinder, wie Anton, fast neun, in den Ferien mit seiner Mutter zum Zelten fährt. Sie bauen ihr Zelt mitten im Wald auf (was verboten ist), da der Campingplatz schon voll ist. Jeder Tag wird zu einem großen Abenteuer. Anton bekommt Hilfe von seinem Meerschweinchen Pünktchen. Besonders aufregend wird es, als er das Mädchen Liane trifft. Sie ist nicht nur älter, sie ist auch sehr speziell und kennt viele, viele Schimpfwörter.  Dann kommt auch noch Antons Mutter kurzfristig abhanden … Wie das Buch weitergeht, müsst ihr selber nachlesen.

Vielen Dank für die tolle Lesung!

Auf dem Wochenmarkt

Am 10.10.2018 erkundeten die Klassen 3b und 3c gemeinsam den Meerbecker Markt. Anschließend kauften die Kinder viele gesunde Dinge für das „Gesunde Frühstück“ am kommenden Tag: Äpfel, Birnen, Bananen, Pflaumen, Tomaten, Paprika, Gurken, Weintrauben und vieles mehr.

Alle freuen sich auf das morgige Frühstück!

Lehrerhaus in Friemersheim

Am 02.10.2018 besuchte die Klasse 3b das alte Lehrerhaus in Friemersheim.
Zuerst fuhren alle mit dem Zug nach Rheinhausen. Vom Bahnhof liefen die Kinder und Erwachsenen zum Lehrerhaus. Dort wurden sie von Herrn Pfeiffer und Herrn Schmitz begrüßt.

Die Kinder konnten erleben, wie Schule um das Jahr 1900 aussah. Es gab strenge Regeln. Wer sich nicht an die Regeln hielt, wurde hart bestraft. Die Kinder übten, wie man sich richtig meldet. Wer eine Antwort wusste, musste aufstehen und laut und deutlich mit einem ganzen Satz antworten. Auch hatten alle die Gelegenheit, eine echte Schiefertafel mit einem Griffel auszuprobieren, genau wie einen Federhalter mit Tintenfass.

Zum Schuss erkundeten die Kinder die Wohnstube, Küche und Schlafzimmer. Es gab viel zu entdecken.

Die Klasse 3a und 3c werden in den follgenden Wochen ebenfalls das Lehrerhaus besuchen.

Vielen Dank für die tolle Unterrichtstunde!

Penguin´s Days: Sonderlich und Söhne

Am 20.06.2018 besuchten die Kinder der Klasse 2b im Rahmen der Penguin´s Days das Theaterstück Sonderlich und Söhne“. Der Theaterpädagoge Robert Hüttinger führte die Kinder in die Geschichte ein und hatte nach der Aufführung auch noch Zeit für eine Nachbesprechung.

Das Familienunternehmen „Sonderlich und Söhne“ hat sich auf das Sammeln und Verkaufen von Tränen unterschiedlichster Art spezialisiert. Besonders gut gehen beispielsweise Krokodilstränen für jede Gelegenheit: wenn das Zeugnis schlecht ist, die teure Vase zerbrochen wird… Immer dann kann man gut einen Schluck aus der Flasche mit den Krokodilstränen nehmen.

Fantasievoll wird die Geschichte eine Familie erzählt, die immer befürchten muss, nicht bleiben zu dürfen. Immer wieder sollen sie ihre Papiere zeigen. Immer wieder wird ihnen gesagt, dass sie nicht bleiben können und dass sie weiterziehen sollen.

Die Kinder haben gelacht, ein wenig traurig war es zwischendurch auch. Begleitet wurde die Geschichte von bewegender Live-Klezmer-Balkan-Musik.

Den Kindern gefiel das Stück sehr gut. Sie waren sehr bewegt.

Das Stück wurde von der Theatergruppe „Theater Tieret“ aus Sint-Niklaas in Belgien aufgeführt.

Anschließend ging es für eine Pause auf den Spielplatz hinter dem Moerser Schloss.

Seht was die Kinder in ihre Tagebücher geschrieben und gemalt haben:

1 2 3 4 7