Wir sind ein „Haus der kleinen Forscher“


Für unser kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik erhielt unsere Schule am 08.11.2019 die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“. Überreicht wurde die offizielle Plakette von Herrn Baumgart, dem Co-Leiter des Kompetenzteam für Lehrerfortbildung im Schulamt für den Kreis Wesel. Herrn Kreymann, der Vertreter des lokalen Netzwerkes, dem zdi-Zentrum in Kamp-Lintfort übersandte seine Glückwünsche und bedauerte, nicht teilnehmen zu können.

„Wir sind sehr stolz, für unsere seit vielen Jahren kontinuierliche Arbeit mit unseren Kindern in den MINT-Fächern nun auch als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet zu werden“.

Kinder verschiedener Klassen forschten an diesem Morgen wieder eifrig in verschiedenen Bereichen.
Hier die Klasse 2b bei einem Chromatographie Versuch:

Unsere Kolleginnen und Kollegenbilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen. Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern beobachten und erforschen wir Phänomene in ihrem Alltag.

Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert. Die Fortbildungen werden vom Kompetenzteam und dem zdi-Zentrum Kamp-Lintfort, Partnern der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ angeboten.

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

Sommer in der 1b

Es ist Sommer: Die Klasse 1b hat die Fenster ihres Klassenraumes mit sommerlichen Motiven dekoriert.

Bitte akzeptieren Sie Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie damit einverstanden sind, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Drittanbieter bereitgestellt wird. YouTube-Datenschutzrichtlinie Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, werden Ihre Informationen gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Alle Fotos und Video: B. Klaaßen, Header-Bild: PIXNIO

Im Zoo

Die ersten Klassen waren im Zoo. Die Kinder der Klasse 1a haben in der Vorbereitung eine wunderschöne Zoolandschaft gestaltet.

Klickt auf die kleinen Hotspots! Dann seht ihr das Bild im Detail.

Weihnachtspost aus vielen Ländern

In diesem Jahr haben viele von uns im Rahmen verschiedener eTwinning Projekte Weihnachtspost verschickt aber auch erhalten.

Das eTwinning Projket der Klasse 1b hatte sogar das Thema Weihnachtsgrüße. Sie tauschten mit Schulen aus Ungarn, Litauen und der Slowakei Weihnachtspost aus:

Bitte akzeptieren Sie Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie damit einverstanden sind, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Drittanbieter bereitgestellt wird. YouTube-Datenschutzrichtlinie Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, werden Ihre Informationen gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Die Klassen 3a und 3b haben, wie schon berichtet im Rahmen des eTwinning Projektes “Christmas here and there” mit einer Schule aus Bratislava Karten ausgetauscht.

Die Klasse 3b erhielt aber auch von ihren Partnern des Projektes “School in former days – school nowadays” Post aus der Türkei, Lettland und Spanien

Last but not least tauschte die Klasse 4a mit ihren Partnern aus England, Frankreich, Polen und der USA Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus.


1 2