Weihnachtspost aus vielen Ländern

In diesem Jahr haben viele von uns im Rahmen verschiedener eTwinning Projekte Weihnachtspost verschickt aber auch erhalten.

Das eTwinning Projket der Klasse 1b hatte sogar das Thema Weihnachtsgrüße. Sie tauschten mit Schulen aus Ungarn, Litauen und der Slowakei Weihnachtspost aus:

Die Klassen 3a und 3b haben, wie schon berichtet im Rahmen des eTwinning Projektes “Christmas here and there” mit einer Schule aus Bratislava Karten ausgetauscht.

Die Klasse 3b erhielt aber auch von ihren Partnern des Projektes “School in former days – school nowadays” Post aus der Türkei, Lettland und Spanien

Last but not least tauschte die Klasse 4a mit ihren Partnern aus England, Frankreich, Polen und der USA Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus.


Besuch aus dem Bundestag

Heute besuchte die Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski die Klasse 3b. Die Kinder hatten fleißig weihnachtliche Bilder gemalt. Aus diesen Bildern wird für das nächste Jahr eine Grußkarte zusammengestellt. Als Dankeschön bekam jedes Kind eine Seifebblasendose und eine Süßigkeit.

Anschließend konnten die Kinder Fragen stellen – was eine Bundestagsabgeordnete macht, was eine Kanzlerin macht und wie Gesetze entstehen.

slideshow_deploy id=’6372′

Christmas here and there

Die Klasse 3a und 3b nehmen gerade an einem kleinen eTwinning Projekt mit dem Titel “Christmas here and there” teil.

Sie tauschen mit zwei Klassen einer Schule in Bratislava in der Slowakei Weihnachtskarten aus.

Beide Klassen haben aber nicht nur fleißig Karten gebastelt und auf Englisch geschrieben, sondern auch kleine Videos erstellt.

Die 3a erklärt auf Englisch, wie bei uns Weihnachten gefeiert wird.

Die 3b zeigt wie man ein winterliches Fensterbild basteln kann:

Bundesweiter Vorlesetag

Am 16.11.2018 fand wieder der jährliche „Bundesweiter Vorlesetag” statt. Die Kinder der Klasse 3b wurden in die Stadtbücherei der Stadt Moers eingeladen. Dort las ihnen die Journalistin Monika Hanewinkel aus dem Buch „Zelten mit Meerschweinchen” von Mareike Krügel und Nele Palmtag vor. Gespannt lauschten die Kinder, wie Anton, fast neun, in den Ferien mit seiner Mutter zum Zelten fährt. Sie bauen ihr Zelt mitten im Wald auf (was verboten ist), da der Campingplatz schon voll ist. Jeder Tag wird zu einem großen Abenteuer. Anton bekommt Hilfe von seinem Meerschweinchen Pünktchen. Besonders aufregend wird es, als er das Mädchen Liane trifft. Sie ist nicht nur älter, sie ist auch sehr speziell und kennt viele, viele Schimpfwörter.  Dann kommt auch noch Antons Mutter kurzfristig abhanden … Wie das Buch weitergeht, müsst ihr selber nachlesen.

Vielen Dank für die tolle Lesung!

1 2 3 7