Mein Körper gehört mir

Es gibt Grenzen, die darf niemand überschreiten

An drei Terminen hatten die Kinder der dritten und vierten Klassen unserer Schule Besuch von zwei Schauspielern der „Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück“.

In verschiedenen Szenen wurden Themen wie gute Gefühle, schlechte Gefühle, sexueller Mißbrauch und wie kann ich NEIN sagen angesprochen und besprochen. Die Kinder dachten, fühlten und redeten mit, so dass sie  die Geschichten und Botschaften langfristig verinnerlichten.

Kinder, die wissen, wie sie sich in unsicheren Situationen verhalten können, gehen gestärkt durchs Leben. Deswegen wurden einfache praktische Strategien vermittelt.

Die wichtigste Botschaft lautet:

  • Was kannst du tun, wenn jemand deine körperlichen Grenzen überschreitet?
  • Wie bekomme ich Hilfe bei sexueller Gewalt?
  • Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh’ zu jemandem und erzähl ihm davon!

Sie erfuhren auch, dass es Stellen gibt, an die sie sich wenden können, wenn ihnen niemand zuhört, wie zum Beispiel das Sorgentelefon Tel.: 0800 1110333.

Auf der Seite MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR können sich Kinder und Eltern noch weiter informieren.

Einen großen Dank gilt dem  Grafschafter Lions Club, da wir nur durch seine finanzielle Unterstützung  (Beitrag vom Oktober 2016) dieses Projekt in diesem Schuljahr und in zwei Jahren wieder bei uns gesichert durchführen können.