Biberurkunden

Heute war es endlich soweit. Die lang ersehnten Biberurkunden und Preise wurden überreicht.

Dieses Jahr gab es wieder viele tolle Ergebnisse beim Informatik-Biber. Alle Kinder der 3. und 4. Klassen nahmen am Wettbewerb in der Stufe 3 und 4 teil. Jeder gab sein Bestes.

Nur Kinder der beiden Klassen. Nein, dieses Jahr haben sogar zwei Mädchen aus den 2. Klassen teilgenommen und gemeinsam im Team einen wirklich hervorragenden 1. Preis erreicht.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Schlau wie ein Biber

Kurz vor den Ferien erreichte uns die tolle Nachricht, dass wir mit unerer Schule beim Informatik-Biber 2019 wie auch schon im Vorjahr im absoluten Grundschul-Ranking mit einer Teilnahmezahl von 146 den 5. Platz belegt haben.

Für das Engagement bekommt unsere Schule ein Preisgeld in Höhe von 100 €. Dies werden wir natürlich für die weitere Informatik-Ausbildung an unserer Schule nutzen.

Auch die lokale Presse hat schon über unseren Erfolg berichtet:

Zum Beispiel titelte die Rheinische Post: St.-Marien-Schule glänzt bei Online-Wettbewerb. (LINK zum Artikel bei RP-online)

Auch das Wochenmagazin berichtete:

Wochenmagazin – 28.12.2019 – Ausgabe Moers

Informatik Biber Wochen

Quelle: Bundesweite Informatikwettbewerbe

Von Montag, 4. November bis Freitag 15. November 2019 findet Deutschlands größter Informatik-Schülerwettbewerb – der Informatik Biber – statt.

Seit ein paar Jahren wird dieser auch für Kinder aus der Grundschule (3. und 4. Klasse) angeboten.

Alle Kinder der 3. und 4. Klassen und sogar 2 Kinder aus einer 2. Klasse knobelten und tüftelten im Rahmen des PC-Unterrichtes in den letzten Tagen an den etwas anderen Aufgaben. Innerhalb von 30 Minuten konnten die Kinder die 9 Aufgaben am Computer bearbeiten.

Das alles war schon teilweise sehr kniffelig.

Wir müssen uns zwar noch eine Weile gedulden, die Ergebnisse bekommen wir wohl erst in ein paar Wochen, aber wir sind doch sehr gespannt. Alle teilnehmenden Kinder werden auf jeden Fall eine Urkunde bekommen, aber vielleicht bekommt ja der ein oder andere an unserer Schule sogar einen kleinen Sachpreis.

Wir werden berichten!

Auf dem Ingenhammshof

Am 30. September fuhr die Klasse 3c zum Ingenhammshof in Duisburg. Die Kinder lernten aktiv die Arbeitsabläufe eines Bauernhofes kennen.

Ställe ausmisten, Tiere füttern und die Vierbeiner auf die Weiden begleiten gehörten ebenso zu den Pflichten dieses “Hofvormittags” wie das Streicheln und Anfassen der tierischen Bauernhofbewohner.

De Kinder schrieben und malten hinterher in der Schule begeistert über diesen tollen Tag.

Besuch im Lehmbruckmuseum – 2b

Die Klasse 2b besuchte am 15. Mai das Wilhelm Lehmbruck-Museum. Sie beschäftigten sich mit ausgewählten Kunstwerken und durften daran anschließend selbst zu kleinen Künstlern werden.

Sie schrieben begeistert in ihre Tagebücher (Klicke auf das Bild, dann geht es weiter.)

1 2 3